Löwenzahntinktur

 

Löwenzahntinktur

Ernte:  Wurzel im Herbst

Aufbereitung: Wurzeln ausgraben, abbürsten oder waschen, halbieren, evtl. in Stücke schneiden, im Backofen bei ca. 50°C oder im Ganzen auffädeln und an einen zugigen, schattigen Ort trocken

Wirkung: Unterstützt den Gallenfluß und ist steinbrechend (Gallensteine)

Tinkturherstellung:

Beliebige Menge der Wurzeln in ein Schraubglas füllen und mit 40-50%igen Alkohol auffüllen, dass die Wurzeln gut bedeckt sind.

2 Wochen ziehen lassen und täglich schütteln. Danach abseihen und die Wurzeln gut ausdrücken. In braune Flaschen abfüllen! FERTIG

2x täglich ca. 20 Tropfen vor oder zu den Mahlzeiten einnehmen und die geballte Wurzelkraft wirken lassen.